Spieglein, Spiegelein an der Wand

Spieglein, Spieglein an der Wand...

Mit Klamotten? Ohne Klamotten? Manchmal sieht man nackig schöner aus, find ich - da sieht man den natürlichen Flow der Kurven ohne dass irgendeine Körperstelle eingeschnürt wird. 

 

Aber, die Kommune '69 ist lange vorbei und Kleider machen Leute, sagt die Mama immer.  Die übrigens ein super Händchen für Klamotten hat und immer top aussieht.

 

Da guckt man sich nach dem Duschen nackig im Spiegel an, zwinkert sich wie Joey Tribbiani aus Friends mit "How YOU doin?" zu und geht voll guter Laune und Sexappeal zum Schrank, greift zur engen Jeans. Die für besondere Anlässe. Dazu den schicken Schlüpfer mit passendem sexy BH #wannhatteichdiedasletztemalnochmalan und alles fühlt sich super an. 

 

Während man auf und ab hüpft und mit der perfekten Yoga-Atmung dann auch schliesslich den Knopf zubekommt. Aber egal - im Robot-Walking-Style (die Hose ist noch nicht ganz aufgewärmt) geht es zurück zum Spiegel und es fühlt sich etwas hmmmmm an...

Judgemental Bitches! Es zwackt  was das Zeug hält. Jetzt bloss nicht ausatmen. Die Hoffnung stirbt zuletzt - vorm Spiegel meistens. 

 

Wasn??? Weiss gar nicht was Du hast, lieber Spiegel, geht doch!!! Bleib ich halt an der Bar stehen #morewinelessfood

 

Jetzt ein kleines Poser-Tänzchen, die obligatorische Kniebeuge, damit die Hose sich auch endlich mitbewegt und dann... dann sollte man dem Spiegel in einem "kiss my ass" Attitüde und voller Selbstliebe den Rücken kehren und auf geht's zur Party. 

 

Und? Machen wir das?... ähhh nöööö. Herr Spiegel gewinnt jedes mal... wir gehen wieder zurück zum Kleiderschrank und raus die Komfort Hose mit Gummibund (ich hatte mir so eine Helene Fischer Hose bei Tchibo gekauft und die sah echt scheisse aus aber war sau bequem).  Warum eigentlich ??

 

Weil man selber Dinge sieht, die kein anderer Mensch wahrnimmt und weil ich zwar einen grossen Arsch habe aber leider nicht in der Hose um drauf zu pfeifen, was andere Leute über mein Outfit denken. #zuhartzudirselbst #selbstliebe #dubistschön 

 

Wohlfühlen = Schön = Selbstliebe

 

Jaaaaaaaaa! Egal, ob es etwas zwackt, etwas zu baggy  oder zu kurz ist. Anziehen, was sich gut anfühlt. 

 

Morgen fühlt sich eh wieder alles anders an. Also Bauch rein oder raus, strike a pose und Cheers.